Manuskriptschule

Wie baue ich Manuskripte und Texte richtig auf?

Egal, ob Sie Ihr Manuskript in Word, OpenOffice, Pages, DramaQueen oder einem anderem Schreibprogramm schreiben, gewisse Grundsätze sollten eingehalten werden. Wir kümmern uns in diesem Kurs um Normseiten, Format- und Dokumentvorlagen, um die korrekte Anwendung von allen Zeichen, die zu Unsicherheiten führen:

  • Bindestrich
  • Bis-Strich
  • Anführungszeichen
  • Apostroph
  • Schrägstrich
  • Abkürzungs-/Auslassungspunkte
  • usw.

Denn ... ein Bindestrich ist KEIN Gedankenstrich und Auslassungpunkte NICHT einfach nur 3 x auf die Punkttaste gedrückt.

Werden Sie Textprofi!

Der Kurs macht Sie fit in allem, was für professionelle

und satzreife Manuskripte wichtig ist.

  • für Autor*innen / Self-Publisher
  • für Lektor*innen
  • für alle, die sich fragen: »Wie kann ich ein Manuskript bestmöglich für eine Agentur/einen Verlag oder für den Buchsatz vorbereiten?«

Sie sind hier richtig, wenn Sie …  

  • es satt haben, ständig Absagen von Verlagen und/oder Agenturen zu bekommen
  • im Selfpublishing Ihr gedrucktes Buch veröffentlichen wollen
  • einen Profi suchen,  der Sie bei alle Ihren Problemen unterstützt

Kursleiterin ist Gabi Schmid.

Gabi Schmid arbeitet als Grafik-Designerin täglich mit Schrift, Text und Layout. Bevor Sie mit Ursula Hahnenberg die Büchermacherei gründete, war sie als SQL-Datenbank-Ingenierin und als EDV-Schulungsleiterin tätig.

Heute unterrichtet Sie  in den Themenbereichen DramaQueen, (Micro-)Typografie und Buchsatz/Layout und schreibt auch selbst. Ihr Sachbuch zum Thema  Buchsatz, Typografie und Zeichensetzung wird im Herbst 2020 veröffentlicht.

»Gleichklang« und »Touché« lauten die Titel ihrer Romane, die im Verlag spiritbooks erschienen sind. Mit der »Mittsingen-Reihe« ist sie inzwischen weit über das Strohgäu hinaus bekannt.

 

Sie ist Mitherausgeberin mehrerer Anthologien und Mitglied bei den Mörderischen Schwestern e. V.  und DeLiA.

Kursinhalte:

Normseite, Dokument-/Format-/Zeichenvorlagen, Seitennummerierung, Fußnoten, Gedanken- oder Bindestriche, hin und her, Ellipse, Apostrophe, Schusterjungen, Hurenkinder – klingt nach Böhmischen Dörfern?

Wer kennt sie nicht – die Fallen, die beim Erstellen eines Manuskripts lauern. Nicht nur bei der Erstellung des eigenen Buchsatzes oder E-Books ist es zwingend notwendig, Formatvorlagen sicher anzuwenden und sich in der Welt der Typografie auszukennen.

 

Ein weitere Effekt: Sie sparen Zeit und damit Geld!

 

Viele Autor*innen wissen nicht, wie es weitergeht, wenn das Manuskript für den Verlag oder für den Buchsatz vorbereitet werden soll. Hier in der Runde geht es um Grundwissen in (Micro-)Typografie und Buchsatz, nicht nur für Selfpublisher.

 

Wir arbeiten uns durch die Themenbereiche

  • Normseiten, Dokumentvorlagen
  • Formatvorlagen (Überschriften), Inhalts- und Literaturverzeichnisse
  • Typografie, Zeichensetzung usw. (KEIN GRAMMATIKKURS)
  • und vieles mehr