Wissenswertes · 01. Februar 2016
Braucht man ein Lektorat? auch veröffentlicht unter http://www.ursula-hahnenberg.de/551/ Liebe und Leidenschaft Gestern ist ein Blogartikel online gegangen, in dem eine Selfpublisherin schreibt, sie verzichte auf das Lektorat bei ihren Büchern, weil es ihr zu teuer sei. So weit, so gut, jeder muss schließlich selbst wissen, wofür er sein Geld ausgibt. Dann allerdings postuliert sie, dass ein Buch auch ohne Lektorat ein gutes Buch sein könne, selbst wenn es stilistische Fehler und andere...