ursulas Bücher

Wolfstanz

Als im Ebersberger Forst ein junges Mädchen verschwindet, ist die Dorfgemeinschaft von Grafenried in heller Aufregung. Zumal vor Kurzem ein freilaufender Wolf im Wald gesichtet wurde. Als dann tatsächlich die Leiche der jungen Leonie mit verdächtigen Bissspuren gefunden wird, gibt es kein Halten mehr, und eine wilde Hetzjagd beginnt. Nur Försterin Julia Sommer ist skeptisch. Sie glaubt nicht an die Wolfsgeschichte. Zu viele Einzelheiten stimmen nicht, zu viele Fragen bleiben unbeantwortet. Als eine zweite Jugendliche verschwindet, beginnt Julia zu ermitteln. Und kommt einem verzweifelten Mörder auf die Spur …

 

WOLFSTANZ

ISBN: 978-3-442-48594-9

Seiten: 368 (broschiert)

Erscheinungsdatum: 2017



Teufelstritt

Als Julia Sommer die Stelle der Försterin im Ebersberger Forst bei München antritt, hofft sie auf einen beruflichen und privaten Neuanfang. Doch Julias Chef, der Waldbesitzer Ludwig Voss, ist ein unsympathischer Macho, der der jungen Frau mehr als einmal zu nahe tritt. Dann zerreißen eines Morgen zwei Schüsse die Stille des Waldes - und anstelle eines gewilderten Hirsches findet Julia Ludwigs Leiche ... Trotz aller Unschuldsbeteuerungen wird sie schnell zur Hauptverdächtigen, vor allem für die verschworene Dorfgemeinschaft. Also stellt Julia selbst Nachforschungen an. Doch der eigentliche Täter liegt schon wieder auf der Lauer - und die Försterin steht zwischen ihm und seinem nächsten Opfer ...

 

TEUFELSTRITT

ISBN: 978-3-442-48415-7

Seiten: 320 (broschiert)

Erscheinungsdatum: 2016



Hilfe mein Mann ist Modellbauer

Was birgt mehr Zündstoff in einer Partnerschaft als schmutzige Socken neben dem Wäschekorb und herumstehende Kaffeetassen? Genau – das ungeliebte Hobby des Partners. Es sei denn, man begegnet der größten Konkurrenz im Leben des Liebsten mit einer gehörigen Portion Humor. Hier kommen die gesammelten Kolumnen, die in der »Rotor«, der Zeitschrift für Modellhelikopterpiloten erschienen sind – und einige mehr. Schmunzeln garantiert! Lachen Sie mit über die kleinen und größeren Missgeschicke, die unseren Alltag mit den Liebsten versüßen.

 

HILFE MEIN MANN IST MODELLBAUER

ISBN: 978-3-7439-8889-7

Seiten: 168

Erscheinungsdatum: 2018



Mordsmäßig Münchnerisch

Die Krimianthologie für ganz München!
Schwabing oder Giesing? Hasenbergl oder Bogenhausen? Isarvorstadt oder Pasing? Jeder Münchner Stadtteil hat einen ganz eigenen Flair und bietet damit auch einen ganz individuellen Rahmen für mörderisch gute Geschichten! Wo mordet es sich leichter, böser, frecher oder schweißtreibender? Die Krimiautorin Ingrid Werner stiftete Kolleginnen und Kollegen dazu an, dieser Frage nachzugehen.
Bei jeder Geschichte gibt es zudem das Rezept für eine bayerische Spezialität, das tod­sicher gelingt und schmeckt.
Eine lesenwerte Blutspur quer durch zwanzig Münchner Viertel ziehen:
Martin Arz, Joachim Biedermann, Bettina Brömme, Angela Esser, Werner Gerl, Lisa Graf-Riemann, Ursula Hahnenberg, Thomas Kastura, Iris Leister, Beatrix Mannel, Nicole Neubauer, Ottmar Neuburger, Manuela Obermeier, Ricarda Oertel, Regina Ramstetter, Heidi Rehn, B.a. Robin, Ingeborg Struckmeyer, Ingrid Werner und Moses Wolff.

 

MORDSMÄSSIG MÜNCHNERISCH

ISBN: 978-3-940839-55-8

Seiten: 224

Erscheinungsdatum: 2017



Böfflamord

Erdäpfelkas, Böfflamott, Gwichste und saurer Gickerl – Niederbayern hat nicht nur eine wunderschöne Landschaft, sondern auch schmackhafte Spezialitäten zu bieten. Eine Region in Bayern, die so richtig zum Wohlfühlen und Urlauben einlädt. Wenn nur nicht die Mordlust wäre!
Die Krimiautorin Ingrid Werner hat Kolleginnen und Kollegen dazu angestiftet, die kriminellen Energien Niederbayerns aufzuspüren. In 29 skurril-heiteren, abgründigen und spannungsgeladenen Geschichten wird betrogen, verraten und gemordet, garniert mit köstlichen Rezepten aus der Region.
Mit dabei sind: Janet Clark, Doris Fürk-Hochradl, Lisa Graf-Riemann, Gesine Hirtler-Rieger, Nicole Neubauer, Ottmar Neuburger, Manuela Obermeier, Edith Anna Polkehn, Regina Ramstetter, Dagmar Isabell Schmidbauer, Lothar Wandtner und Ingrid Werner
An Guadn!

 

BÖFFLAMORD

ISBN: 978-3-95428-192-3

Seiten: 288

Erscheinungsdatum: 2016



Mallorca Mörderisch genießen

Klappentext: Auf Mallorca geht es kriminell zu und es wird gemordet, was das Zeug hält: subtil, trickreich, gemein oder auch nur in Gedanken. Mit herzhaften mallorquinischen Köstlichkeiten, wie geschmortem Kaninchen mit Mangold, einem Fischeintopf oder einer Hühnerfleischpfanne - natürlich darf auch eine Paella nicht fehlen - stärken sich die Akteure. Süße Spezialitäten sind die Belohnung: Mandelkuchen, Magdalenas oder die geheimen Mamelletes.
Lassen Sie sich überraschen von der abwechslungsreichen und genussreichen Küche Mallorcas.
Wir wünschen Ihnen ein mörderisch spannendes Lesevergnügen und guten Appetit!

 

MALLORCA MÖRDERISCH GENIESSEN

ISBN: 978-3-95428-188-6

Seiten: 240

Erscheinungsdatum: 2016



Boandl Kramer

 

 

Die 23 besten Kriminal-Kurzgeschichten des Ralf-Bender-Preises 2015 in einer Anthologie zusammengefasst.
BOANDL KRAMER
ISBN: 978-3-943926-10-1
Seiten: 280
Erscheinungsdatum: 2015


Das Große Förder-Spiele-Buch 1

Eltern, Erzieher und Therapeuten haben ein gemeinsames Ziel: sie wollen Kinder optimal auf die vielfältigen Anforderungen, mit denen sie heute täglich konfrontiert werden, vorbereiten. In diesem Buch werden fachkundig und verständlich Spiele, Basteleien und Beschäftigungsmöglichkeiten aufgezeigt, mit denen Wahrnehmung, Grob- und Feinmotorik, Kognition, Kreativität, Sprache und Persönlichkeit gefördert werden. In diesem ersten Teil werden einfache und kostengünstige Ideen für Kinder ab 2 Jahren vorgestellt, die ergotherapeutisch kommentiert und in der Praxis erprobt sind. Übersichtliche Darstellungen helfen dabei, schnell die richtige Beschäftigung für jede Gelegenheit zu finden. Ein unentbehrlicher Ideenratgeber für ErzieherInnen, TherapeutInnen und die ganze Familie!

 

DAS GROSSE FÖRDER-SPIELE-BUCH 1

ISBN: 978-3-938187-68-5

Seiten: 176
Erscheinungsdatum: 2016



Das Große Förder-Spiele-Buch 2

Kinder im Alter zwischen 4 und 6 Jahren steuern auf ein bedeutendes Ziel hin: die Einschulung. Im letzten Kindergartenjahr ist die Frage nach der Schulfähigkeit ein großes Thema. Eltern, Großeltern, Erzieher und auch Therapeuten sind deshalb sehr darum bemüht, die Entwicklung eines Kindes bestmöglich zu fördern.Dabei kann man einzelne Bereiche gezielt mit Spielideen aus diesem Buch unterstützen, vor allem dann, wenn sich Schwächen zeigen oder die persönlichen Interessen des Kindes in einer anderen Richtung liegen (z.B., wenn es lieber malt, als mit anderen Kindern zu toben, oder den Fußball nur ungern gegen Stift und Papier eintauscht). Beobachten Sie die Vorlieben des Kindes, versuchen Sie einzuschätzen, ob es bestimmten Anforderungen aus dem Weg geht und holen Sie sich Informationen von den ErzieherInnen ein. So können Sie gezielt auf auffällige Bereiche einwirken und das Kind in seinen individuellen Interessen unterstützen.

 

DAS GROSSE FÖRDER-SPIELE-BUCH 2

ISBN: 978-3-938187-69-2

Seiten: 176

Erscheinungsdatum: 2018



Das Große Förder-Spiele-Buch 3

Von Grundschülern wird viel verlangt: In den ersten beiden Schuljahren stellen sich die Kinder langsam auf eine vollkommen andere Lebenssituation, nämlich die Schule, ein. Bereits in der dritten Klasse rückt der Übertritt in eine höhere Schule näher. Tagtäglich werden Grundschüler von Müttern und Vätern, Erziehern, Lehrern und Therapeuten betreut und gefördert. Dabei ist es wichtig, die Förderbedürfnisse der Kinder zu kennen und ihnen mit geeigneten Aktivitäten zu begegnen. In diesem Buch werden Spiele, Basteleien und Beschäftigungsmöglichkeiten vorgestellt, die nicht nur Wahrnehmung, Grob- und Feinmotorik, Kognition, Kreativität, Sprache und Persönlichkeit fördern, sondern auch positiven Einfluss auf Motivation und Konzentration haben und mit denen man nicht zuletzt Schreiben, Lesen und Rechnen üben kann. In der Tradition der „Förder-Spiele-Bücher“ ist die Darstellung übersichtlich, so dass schnell die richtige Beschäftigung für jede Gelegenheit gefunden werden kann. Die Spielideen sind selbstverständlich praktisch erprobt und von einer erfahrenen Therapeutin kommentiert. Ein wertvoller Rat- und Ideengeber für Pädagogen, Therapeuten und Eltern!

 

DAS GROSSE FÖRDER-SPIELE-BUCH 3

ISBN:

Seiten: 176

Erscheinungsdatum: 2012




Das Große Förder-SPiele-Buch: Wahrnehmung

Fühlen, Tasten, Sehen, Hören, Schmecken, Riechen … vielfältige Sinne stehen dem Menschen zum Erfassen und Beurteilen seiner Umwelt zur Verfügung. Besonders Kinder im Kindergarten- und Grundschulalter nutzen spielerisch alle Sinne, um sich selbst und die Welt zu erfahren. Die Verarbeitung der mit verschiedenen Sinnen gewonnenen Informationen im Gehirn ist die Wahrnehmung. Je schärfer die Sinne und je ausgereifter die Wahrnehmungsfähigkeit, desto erfolgreicher können sich Kinder den Anforderungen im Alltag und auch in der Schule stellen.In diesem Teil der erfolgreichen Reihe „Das große Förder-Spiele-Buch“ werden Spiele für Kinder zwischen 2 und 10 Jahren vorgestellt, die insbesondere die Wahrnehmung in verschiedenen Bereichen fördern. Egal ob Kinder sinnvoll beschäftigt werden oder ob gezielt auf Auffälligkeiten im Wahrnehmungsbereich eingegangen werden soll, die Spiele, Basteleien und Anregungen in diesem Buch helfen dabei, Kinder optimal in ihrer individuellen Entwicklung zu unterstützen.Wie alle Bände der Reihe zeichnet sich auch das „Große Förder-Spiele-Buch: Wahrnehmung“ durch eine übersichtliche Darstellung und praktisch erprobte Vorschläge aus. Die richtige Spielidee zur Beschäftigung zu Hause, in Kindergarten, Schule oder der Therapiestunde ist damit schnell gefunden.Ein wertvoller Ratgeber für Pädagogen, Therapeuten und Eltern!

 

DAS GROSSE FÖRDER-SPIELE-BUCH: Wahrnehmung

ISBN: 978-3-942976-04-6

Seiten: 176

Erscheinungsdatum: 2013


Kleine Kämpfer werden Groß

In Deutschland kommen jährlich fast 60.000 Babys zu früh zur Welt, zwei Prozent davon noch vor der 32. Schwangerschaftswoche. Eine Frühgeburt bringt enorme Herausforderungen für Kinder und Eltern mit sich, da das Risiko für spätere Entwicklungsstörungen sehr hoch ist.48 Prozent der Frühgeborenen besuchen dennoch Regelkindergärten und Regelschulen. Sie haben körperliche Reifungsprozesse nachgeholt, oft mit therapeutischer Unterstützung krabbeln und laufen gelernt, und fallen rein äußerlich gar nicht mehr auf. Diese Kinder haben zum Glück keine schweren Behinderungen erlitten - und doch ganz besondere Bedürfnisse, ihre eigenen kleinen Schwierigkeiten im kindlichen Alltag. Dieses Buch enthält Erfahrungsberichte von Eltern und Therapeuten, Erziehern und Lehrern, aus denen konkrete Hilfestellungen für verschiedene Problemsituationen entwickelt wurden. So werden zum Beispiel Therapierichtungen und Therapieansätze vorgestellt. Therapeuten, Lehrer und Erzieher bekommen durch dieses Buch die Möglichkeit, von den Erfahrungen ihrer Kollegen zu profitieren und Frühgeborene in Kindergarten und Grundschule sinnvoll zu fördern. Betroffenen Eltern kann dieses Buch nicht nur dabei helfen, die bestmögliche Förderung für das eigene Kind zu identifizieren, sondern auch die alltäglichen Sorgen und Probleme ins richtige Licht zu rücken. Das Autorinnen-Duo mit einer erfahrenen Mutter zweier frühgeborener Kinder und einer Ergotherapeutin garantiert Fachlichkeit in Kombination mit Alltagsnähe.

 

KLEINE KÄMPFER WERDEN GROSS

ISBN: 978-3-938187-85-2

Seiten: 168

Erscheinungsdatum: 2012